Die Geschichten des Geldes

Die Geschichten des Geldes

Kaul, Vivek / Vaupel, Michael

240 Seiten
gebundenISBN: 9783864703270 BörsenbuchverlagErschienen am 15. April 2016
19,99 €Buch kaufen
15,99 €EBOOK kaufen
Weiterempfehlen:FacebookGooglePinterest
Inhalt

Spekulationsblase am Neuen Markt, Bankenkrise 2008 und griechische Schuldenkrise – lauter Themen, die die Finanzmärkte bewegten und bewegen. Doch wer einen Schritt zurücktritt und das große Bild sieht, bemerkt: So neu ist das alles gar nicht! Die Geschichte gibt wertvolle Hinweise zum Verständnis der Gegenwart.

Dass sich Geschichte wiederholt, zeigen die beiden Autoren anhand vieler Geschichten des Geldes. Infl ation, Deflation, Abwertung, irrationalen Überschwang, Bankenpleiten und -rettungen gab es immer schon: im Spanien des 16. Jahrhunderts, im Großbritannien des 17. Jahrhunderts, im Frankreich des 18. Jahrhunderts und in den USA des 19. Jahrhunderts.
Lehr- und anekdotenreich vermitteln die Autoren gewissermaßen nebenbei ein tiefes Verständnis für die Ursprünge des Finanzsystems – und damit auch für seine aktuellen Kapriolen. So zeigt sich: Der Weg von der Kaurischnecke zur Kreditklemme ist nicht weit.

Leseprobe

Ein Blick zurück lohnt sich: Die Geschichte lehrt uns viel über die Gegenwart und erklärt die Ursprünge u.a. von Bankenkrisen und Schuldenkrisen und dem heutigen Finanzsystem.

Autor
Kaul, Vivek

Vivek Kaul ist ein renommierter indischer Finanzanalyst, der unter anderem für The Times of India sowie Forbes India geschrieben hat.

mehr zu Vivek Kaul
Vaupel, Michael

Michael Vaupel ist Finanzjournalist, gefragter Interviewpartner und Autor mehrerer Bücher, darunter ein Standardwerk zur Geldanlage in strategischen Metallen.

mehr zu Michael Vaupel