Digitaldarwinismus

Digitaldarwinismus

Tom Goodwin

304 Seiten
BroschiertISBN: 9783864706134 Plassen VerlagErscheint am 14. März 2019
Weiterempfehlen:FacebookGooglePinterest
Inhalt

Mit Darwin verbinden wir die Vorstellung vom Überleben des Stärkeren. Doch was bedeutet dieses Prinzip für ein Unternehmen angesichts des digitalen Wandels? Was kann, was muss ich als Unternehmen tun, um die Disruptionswelle zu reiten und nicht von ihr überrollt zu werden? Fakt ist: Selbst scheinbar unangreifbare Unternehmen sind heute in Gefahr, disruptiert zu werden.

„Digitaldarwinismus“ unterstützt die Entscheider bei der digitalen Transformation. Goodwin beweist, dass nahezu alle bisherigen Annahmen über „digital“ falsch sind: Kleine Veränderungen reichen nicht, hier und da mehr Technik löst kein Problem und „digital“ wird allgegenwärtig sein.

Und Goodwin bietet praktische Strategien ebenso an wie die Inspiration, die wir alle benötigen, um kreative Veränderung zu ermöglichen.

Autor
Tom Goodwin

Tom Goodwin ist Executive Vice President und Head of Innovation von Zenith Media USA. Er wurde 2017 und 2018 von LinkedIn zur „#1 Voice in Marketing“ gekürt. Laut Fast Company ist er eine von 30 Persönlichkeiten, denen man auf Twitter folgen sollte.

Tom ist ein gefragter Redner, unter anderem bei der DLD, Kolumnist für „TechCrunch“ und „Forbes“ und schreibt regelmäßig Gastbeiträge für „The Guardian“, „GQ“, „Wired“ und diverse Fachmagazine.

mehr zu Tom Goodwin