Irrationaler Überschwang

Irrationaler Überschwang

Shiller, Robert J.

432 Seiten
gebunden/SchutzumschlagISBN: 9783864702532 Plassen VerlagErschienen am 17. April 2015
29,99 €Buch kaufen
23,99 €EBOOK kaufen
Weiterempfehlen:FacebookGooglePinterest
Inhalt

Er hat die Technologieblase vorhergesagt und vor der Immobilienblase warnte er ebenfalls frühzeitig. Nun analysiert Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert Shiller die aktuelle Situation an den Finanzmärkten – und warnt erneut.


Mit seiner Theorie des „Irrationalen Überschwangs“ zeigt Nobelpreisträger Robert Shiller, dass Euphorie seitens der Akteure die Märkte auf unhaltbare und gefährliche Niveaus treiben kann. So geschehen in den Jahren 2000 bei der Hightechblase und 2007/2008 bei der Subprimeblase, die Shiller präzise vorhergesagt hat.
Dies ist die dritte, aktualisierte und erweiterte Auflage seines Klassikers. Shiller bezieht hier erstmals auch den Anleihenmarkt ein und gibt Empfehlungen, was die Individuen und die Politik im Lichte der aktuellen Situation an den Finanzmärkten tun sollten.

Leseprobe

Robert Shiller ist einer der bekanntesten Ökonomen der Welt. Der Träger des Wirtschafts-Nobelpreises warnte bereits zweimal präzise und zutreffend vor "Irrationalem Überschwang". Nun warnt er erneut. Mehr dazu finden Sie hier:

Autor
Shiller, Robert J.

Robert J. Shiller ist Professor an der US-Eliteuniversität Yale. Sein Buch „Irrational Exuberance“, in dem er vor dem Platzen der Internetblase warnte, sorgte um die Jahrtausendwende für Furore. Bereits seit 2004 warnte er vor einem Platzen der Blase auf dem US-Immobilienmarkt. Sein neues Buch „The Subprime Solution“ beschäftigt sich mit der Krise, die durch das Platzen dieser Blase im Jahr 2008 hervorgerufen wurde. Shiller untersucht die Ursachen und zeigt Wege aus der Krise.

mehr zu Robert J. Shiller