Singen Vögel in der Hölle?

Singen Vögel in der Hölle?

Greasley, Horace

304 Seiten
gebunden/SchutzumschlagISBN: 9783864702464 Plassen VerlagErschienen am 22. Januar 2015
19,99 €Buch kaufen
15,99 €EBOOK kaufen
Weiterempfehlen:FacebookGooglePinterest
Inhalt

Die faszinierende Geschichte eines britischen Kriegsgefangenen, seiner deutschen großen Liebe und dem hundertfachen Ausbruch aus einem streng bewachten Lager.
Als Großbritannien in den 2. Weltkrieg eintrat, musste der 20-jährige Horace „Jim“ Greasley an die Front in Nordfrankreich. Bereits am 25. Mai 1940 geriet er in deutsche Gefangenschaft und fand sich in einem Kriegsgefangenenlager in Polen wieder. Dort begann die leidenschaftliche Liebes­geschichte zwischen ihm und einem deutschen Mädchen, das für seine Wärter übersetzte. Über 200 Mal brach er nachts aus dem Camp aus, um sie zu sehen, und kehrte stets vor Morgengrauen mit Nahrung für seine Kameraden zurück. Gegen Kriegsende schmuggelte er sogar Radio-Bauteile mit ein. Jeden Tag hörten so über 3.000 Gefangene die Nachrichten von BBC News. Eine unglaubliche Geschichte über Liebe und Tapferkeit vor der Kulisse des 2. Weltkriegs.

Leseprobe

Die atemberaubende und wahre Geschichte eines jungen britischen Soldaten im 2. Weltkrieg: Gefangen genommen, interniert und die Liebe seines Lebens kennen gelernt. Hundertfacher Ausbruch - und hundertfacher Einbruch ins Lager. Ein Thriller, der wirklich geschehen ist.

Autor
Greasley, Horace

Joseph Horace Greasleys (25. Dezember 1918 – 4. Februar 2010) Weltkriegs-Memoiren riefen in Großbritannien ein großes Medienecho hervor.

mehr zu Horace Greasley